Space Days 2005

Samstag, 1. Oktober 2005 ganzer Tag, ├Âffentliche Veranstaltung (gratis)

 

Ein Tag rund um die Raumfahrt im Rahmen des nationalen “Jahr der Technik”

Innovationsstandort Schweiz: Schweizer Wissenschaftler informierten ├╝ber Forschung, Erkenntnisse und zuk├╝nftige Projekte im Weltall. Astronaut Claude Nicollier berichtete ├╝ber Raumfahrtmissionen, und die Space Industrie pr├Ąsentierte innovative Raumfahrtprojekte.

Die Veranstaltung fand statt im┬á Air Force Center, ├ťberlandstrasse 255, 8600 D├╝bendorf

technikjahr2005-klein technische-rundschau

Demos und Pr├Ąsentationen am Samstag 1. Oktober 2005
10.00 – 10.15 Er├Âffnung und Begr├╝ssung durch J.D. Dessimoz, Pr├Ąsident SRV
10.15 – 11.30 Generalversammlung f├╝r die Mitglieder der SRV
11.45 – 12.30 Atomuhren f├╝r den Weltraum
Entwicklung von innovativen Atomuhren am Observatoire de Neuchâtel für die Forschung, Telekommunikation und Satellitennavigationssysteme
Observatoire de Neuchâtel
Hartmut Schweda
Satelliten-Erdbeobachtung
Einsatz in der Planung, Projektierung und der Umwelt├╝berwachung
MFB-GeoConsulting GmbH

Michael F. Baumgartner

13.00 – 14.00 Multimediale Highlights
Bruno Stanek bietet im Vortragssaal (Halle 1) meist noch unver├Âffentlichte multimediale Highlights ├╝ber astronomisch/astronautisches aus seinem “Dutzend Gigabyte Weltraumlexikon” an
Bruno Stanek
14.15 – 15.00 ┬áMessungen der Sonneneinstrahlung mit
Weltraumexperimenten
World Radiation Center, Davos
Werner Schmutz
Schweizer Augen im Weltraum
Mond, Venus, Mars und Kometen
FISBA OPTIK AG
Men J. Schmidt
15.45 – 17.15 Bericht der Schweizer ESA-Delegation ├╝ber unsere Weltraumpolitik Staatssekretariat f├╝r Bildung und Forschung – Bereich Raumfahrt
Urs Frei
Raumfahrtaktivit├Ąten am EPFL
Vom Mars Rover ├╝ber Pico-Satelliten zu Solarantennen
EPFL Lausanne
Maurice Borgeaud
Reisen ins All – Raumfahrt Claude Nicollier
18.00 – 19.00 Space Dream – Ausschnitt aus Saga II Harry Sch├Ąrer
Geburt und Tod eines Sterns Tanzgruppe Macciachini

 

Dauer-Ausstellung vom 25. September bis 16. Oktober 2005

Live Funkverbindungen ├╝ber Satelliten

Amateurfunk HB9RF und Raumfahrt, Geschichte, aktuelle Projekte P3E und P5A der AMSAT
Videovorf├╝hrung ├╝ber direkte Funkverbindung zur Internationalen Raumsstation ISS.

Amateurfunk HB9RF Bruno Zimmermann

Raketenprojekte bis an die Grenzen der Atmosph├Ąre

Die ARGOS (Advanced Rocketry Group Of Switzerland) f├Ârdert seit 1998 den Bau von Hochleistungs-Raketenmodellen in der Schweiz. Zwar besch├Ąftigen sich einige ARGOS-Mitglieder bereits mit Raketenprojekten, welche bis an die Grenze unserer Atmosph├Ąre fliegen sollen. Die Ausstellung am SpaceForum konzentriert sich aber auf einen repr├Ąsentativen Querschnitt durch ein faszinierendes Hobby, welches dem Forschergeist des einzelnen kaum Grenzen setzt und kaum einen Raumfahrtbegeisterten kalt lassen d├╝rfte.

ARGOS J├╝rg Th├╝ring

EGSE Test und Control

Auf festem Boden ben├Âtigt es Electrical Ground Support Equipment

Clemessy Switzerland AG M. Ritzenthaler
Thema wird noch bestimmt CSEM, Centre Suisse d’Electronique et de Microtechique Evelyn Schmid

Astronauten-Training in Russland und bei der ESA

Erster Schweizer Raumfahrttourist Werner Sch├Ąppi

Schweizer Augen im Weltraum

Mond, Venus, Mars und Kometen
Vorstellung der Kameraobjektive f├╝r SMART 1, Beagle 2 (Mars Express), VENUS EXPRESS und ROSETTA

FISBA OPTIK AG Men J. Schmidt
Thema wird noch bestimmt Gesellschaft der Weltall Philatelisten Ernst Leu

Wie entstehen Sterne und Galaxien?

Der Satellit HERSCHEL geht diesen Fragen nach
HIFI Common Optics Assembly: Hochpr├Ązise optische Bank an Bord des Satelliten HERSCHEL
Large Deployable Antenna: Qualifikationsmodell eines Gelenks f├╝r den 14-m-Arm einer Telekommunikationsantenne
Diverse weitere komplexe Bauteile f├╝r die Raumfahrt

HTS Wallisellen Rainald St├╝ssi

Maturaarbeiten ├╝ber Raumfahrt und Astronomie

  • Bau einer Modell-Rakete und Berechung ihrer Flugbahn
    Von Stefan Preisig und Hong Jian Tang, Kantonsschule Winterthur im Lee
  • Astronomische Spektroskopie
    Von Yannick Suter, Kantonsschule Wattwil
  • Flug zum Mars
    Remo Vetter, Kantonsschule Oerlikon
impulsmittelschule Ni. Brockhaus, U. d’Aquino

Die Welt der Ingenieure

Auch die Raumfahrt braucht Ingenieure

ingCH

INTEGRAL hat kosmische Urgewalten im Visier

Der Satellit INTEGRAL beobachtet hochenergetische Gammastrahlung in den Tiefen des Alls. Auf der Fahndungsliste stehen exotische Objekte, wie Schwarze L├Âcher, kollabierende Sterne oder die geheimnisvollen Gamma-Blitze, die st├Ąrksten bisher beobachteten Strahlungs-ausbr├╝che im Universum. Die wissenschaftlichen Rohdaten von INTEGRAL gehen an das INTEGRAL-Wissenschaftsdatenzentrum ISDC (INTEGRAL Science Data Centre) im schweizerischen Versoix. Dort werden sie aufbereitet, formatiert und gespeichert, und stehen dann interessierten Astronomen in der ganzen Welt zur Verf├╝gung.

INTEGRAL Science Data Center Nicolas Produit

Erdbeobachtung aus dem Weltall

Sei es der Ausbruch des ├ätnas, eine ├ťberschwemmung am Yangtze oder das Abholzen von Regenw├Ąldern in Brasilien, mit Satelliten kann die Erde rund um die Uhr beobachtet werden. Sogar der Gartentisch neben dem Swimming Pool bleibt nicht verborgen. Spannend wird es aber erst, wenn diese Satellitenaufnahmen als Basis zu 3-dimensionalen Fl├╝gen ├╝ber die Alpen, durch das Emmental oder ├╝ber Staud├Ąmme und durch St├Ądte eingesetzt werden.

MFB GeoConsulting Michael F. Baumgartner

Kontakt ins All – Mikrowellentechnik in der Bodenstation

Die Kommunikation mit Raumsonden erfolgt mit Hilfe von Radiowellen. Die enormen Distanzen erfordern auch in den Bodenstationen technologische Spitzenleistungen f├╝r einen zuverl├Ąssigen Datenaustausch

MIRAD Mikrowellentechnik AG Werner Frischknecht

Innovative GNSS Receivers

Forschung und Entwicklung von innovativen RF downconverters f├╝r Satellitenapplikationen und Unterschiede zu gew├Âhnlichen Mass Market receivers. Die Entwicklung der neuen GNSS receivers f├╝r das europ├Ąische Satellitennavigationssystem Galileo.

NemeriX, Lugano Angelo Consoli

Atomuhren f├╝r den Weltraum

Entwicklung von innovativen Atomuhren am Observatoire de Neuch├ótel f├╝r die Forschung, Telekommunikation und Satellitennavigationssysteme. u. a. Atomuhren f├╝r das europ├Ąische Satellitennavigationssystem Galileo

Observatoire de Neuchâtel Ch. Affolderbach

Zur Grenze des Universums

Mit dem Nachfolger vom Hubble-Telescope, dem James-Webb-Weltraum-Telescop, zur Grenze des Universums.
Mid InfraRed Instrument.

Paul Scherrer Institut Ulrich Langer
Adrian Glauser

Einfluss der Sonne auf das Klima der Erde

Sonne-Erde Beziehung
Einfluss der Sonne auf das Klima, Treibhauseffekt
Strahlungsenergiegleichgewicht der Erdatmosph├Ąre, Sonneneinstrahlung
Strahlungsmessinstrumente
Solarkonstante

Physikalisches-Meteorologisches Observatorium Davos und Weltstrahlungszentrum
World Radiation Center
Werner Schmutz

Pr├Ąsentation Raumfahrt- und Planetenlexikon

Raumfahrt- und Planetenlexikon Bruno Stanek

Rund um die Raumfahrt

interessante Kleinmodelle aus der Raumfahrt

Raumfahrtmodelle Ruedi Mohr

Wie landet man auf einem Kometen?

Das Active Descent System des des ROSETTA Landers PHILAE entwickelt, gebaut und getestet durch Realtechnologie AG (ehemals Bleuler-Baumer Mechanik und der Hochschule f├╝r Technik Z├╝rich HSZ-T ). Zur Zeit ist dieses Antriebssystem auf dem Weg zum Kometen Churyumov-Gerasimenko.

Raumfahrtprodukte von eher unbekannten Schweizer Kleinfirmen

Produkte f├╝r ├╝berlebenswichtige Systeme.
Zentrifugalpumpen und Volumenausgleichsbeh├Ąlter f├╝r Temperaturregelsysteme in Raumfahrzeugen und Wissenschaftlichen Experimenten von Realtechnologie AG / Drivetek AG / HSZ-T.

REALTECHNOLOGIE AG
Hochschule f├╝r Technik Z├╝rich HSZ-T und Drivetek AG
Rudolf Bleuler

Ein Auge f├╝r das Unsichtbare

Anhand eines Satelliten-Modells, einer k├╝nstlichen Wolkendecke und einer k├╝nstlichen Landschaft wird gezeigt, dass man mit Radarsensoren durch die Wolkendecke hindurch die Erdoberfl├Ąche abbilden kann.
Envisat der Erdbeobachtungssatellit
– Kalibration des Envisat/ASAR-Systems (abbildendes Radar)
– Kalibration des Envisat/MERIS-Systems (abbildendes Spektrometer)
– Kartierung der tektonischen Auswirkungen eines Erdbebens (mit Envisat/ASAR)
– Erkennen von Objekten in optischen Satellitenbildern (u.a. Flugzeuge in D├╝bendorf) – Dienstleistungen des National Point of Contact (zusammen mit swisstopo)

Remote Sensing Laboratories RSL
Universit├Ąt Z├╝rich-Irchel
Erich Meier

Brennkammer f├╝r die Ariane V

Innen ca. + 3’333 Grad Celsius, aussen ca. ÔÇô222 Grad Celsius, dazwischen die Schmelzmetall Legierung. Schmelzmetall AG produziert die Kupfer-Silber-Zirkon-Legierung f├╝r die Brennkammer der Ariane 5.

Schmelzmetall AG Nicole S├Ągesser

Reisen ins All – Raumfahrt

Informationen rund um die Raumfahrt
Hunderte von Kommunikations- Erdbeobachtungs- und wissenschaftlichen Satelliten, die der Menschheit n├╝tzlich sind, umkreisen unseren Planeten Erde. Bemannte Raumfahrt auf die ISS. Oder bald wieder zum Mond oder sogar zum Mars? Verschiedenste Satellitenmissionen sind unterwegs in unserem Sonnensystem um grundlegende Fragen ├╝ber unser Leben und das Universum zu beantworten. Bis hin zur Frage, sind wir allein im Universum oder gibt es ausserirdische Intelligenz?

Schweiz. Raumfahrt Vereinigung Ursula D’Aquino
u.a.

Raumfahrtprodukte f├╝r die ISS und das ATV

Produkte f├╝r die Internationale Raumstation Portable Glovebox f├╝r ISS -Motorventile zu ISS Thermalsystem – Zentrifugen f├╝r Bioexperimente auf der ISS – Pressure Transducers
Portable Ozonizer Sterilisationsger├Ąt – Spin in des Ozonizers der ISS
Produkte f├╝r das Automatische Transferfahrzeug ATV “Jules Verne”
Cabin Fan Assambly f├╝r ATV

SPPS SA
Space + Medical Technology
Sisto Salera

Die Visionen des K├╝nstlers, eilen dem Entdecker voraus

Bevor ├╝berhaupt nur Satellitenmissionen ins Weltall entsandt werden, werden K├╝nstler von internationalen Raumfahrtbeh├Ârden wie der NASA oder der ESA damit beauftragt, Visionen von m├Âglichen Missionsszenarien zu visualisieren. Martin Sullivan ist so ein K├╝nstler. Er arbeitet u. a. auch f├╝r die ESA. Lassen Sie sich durch die Bilder von Martin Sullivan ins Weltall entf├╝hren.

Sullivan FINE ART Martin Sullivan

Sondermaterialien nach Rezept f├╝r aussergew├Âhnliche Anwendungen

Herstellung von un├╝blichen oder neuartigen Speziallegierungen durch Vakuummetallurgie (Schmelzen, Gl├╝hen, Umformen etc.). F├╝r kreative Anwender, Erfinder, Forscher und auch f├╝r Raumfahrtbed├╝rfnisse k├Ânnen Experimente, Machbarkeitsstudien, Entwicklungsprojekte und Prototypen-Kleinmengenherstellung im exotischen Ger├Ątepark der Vacumet AG realisiert werden

VACUMET AG Sebastian Rossmann

EDUSPACE ESA

Diese Web-Seite der Europ├Ąischen Raumfahrtbeh├Ârde (ESA) will der Jugend Europas ein Portal f├╝r die umfassenden M├Âglichkeiten zur Erdbeobachtung zur Verf├╝gung stellen. Sie bietet Lehrern und Sch├╝lern von Gymnasien die M├Âglichkeit Satellitenbilder von der Erde im Klassenzimmer zu betrachten und ihre Anwendung zu studieren. Die Web-Site umfasst Themen wie: Europa vom Weltall aus gesehen, globale Ver├Ąnderungen, Katastrophen├╝berwachung, Grundlagen der Erdbeobachtung, Software zur Bildverarbeitung. F├╝r Schulen ist s├Ąmtliches Material und Software frei zug├Ąnglich.

ESA J├╝rg Lichtenegger