«

»

Jun 27

Mercury-Kapsel im Swiss Space Museum

Sie ist 2 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 1,9 Metern und bietet gerade mal einem Astronauten auf engstem Raum Platz. Mit dem Projekt Mercury haben die Amerikaner Anfang der 1960er Jahre den Wettlauf ins All gegen die Sowjetunion aufgenommen. Rund einen Monat nach dem Russen Juri Gagarin flog Alan B. Shepard am 5. Mai 1961 in einem 15-minütigen Flug ins Weltall.

Wally Schirra, Bild: NASAUnter den sieben Astronauten, welche die NASA am 10. April 1959 der Öffentlichkeit vorstellte, befand sich auch Walter «Wally» Schirra Jr. Schirra. Schirra wurde am 12. März 1923 in den USA in Hackensack, New Jersey, geboren. Seine Wurzeln reichen in die Schweiz zurück. Schirras Grosseltern waren Schweizer und lebten im Tessin. Im Jahr 1880 verliess sie das Land, um in Amerika das Glück zu suchen. Seine Schweizer Wurzeln und seine Leistungen als Astronaut führten 1973 dazu, dass Walter Schirra jr. zum Ehrenbürger der Tessiner Gemeinde Loco ernannt wurde.

Das Swiss Space Museum hat die einmalige Chance, die Replika einer Mercury-Raumkapsel in Originalgrösse für 20’000 Franken zu kaufen. Normalerweise kostet eine neue Replika über 100’000 Franken. Bei der angebotenen Occasions-Kapsel handelt es sich um den Typ «Friendship 7», mit dem John H. Glenn als erster Amerikaner den Orbit erreichte und drei Mal die Erde umkreiste. Interessant an der Replika ist: sie wurde von der Firma McDonnell Douglas hergestellt, welche auch die echten Kapseln hergestellt hat. Bis Ende Januar 2014 hat das Team des Swiss Space Museum Zeit, die verbleibende Summe von 15’000 Franken zu sammeln, damit die Kapsel gekauft werden kann. Mittels Crowdfunding und weiterer Spenden sind bereits 8’500 Franken zusammen. Noch fehlen 6’500 Franken bis zum Ziel.

Machen Sie es möglich und unterstützen Sie das Swiss Space Museum beim Kauf der Mercury-Raumkapsel. Mit ihrer Symbolkraft wäre sie in Ausstellungen des Swiss Space Museums ein grosser Anzugspunkt – und eine ideale Brücke zur Schweizer Raumfahrt. Werden Sie mit Ihrem Beitrag Teil der Vision. Spenden können mit dem Vermerk «Mercury-Kapsel» direkt auf das Konto des Swiss Space Museums einbezahlt werden:

Bank: Zürcher Kantonalbank, Postfach, 8010 Zürich
Kontoinhaber: Swiss Space Museum Supporters Association, Im Pünt 51, 8105 Watt
Konto: Bankkonto-Nr. 1100-4319.046, IBAN CH3800700110004319046

Weitere Informationen zum Projekt und zum Swiss Space Museum finden Sie HIER